Hundezwinger Größe

Hundezwinger Größe alle Infos zum Hundezwingerkauf
Hundezwinger Größe alle Infos zum Hundezwingerkauf©AL

Hundezwinger Größe – optimal und Gesetz konform?

Die richtige Hundezwinger Größe: Ein Zwinger für Hunde besteht grundsätzlich aus Gitterelementen die eine Begrenzung einer bestimmten Fläche bilden. Dabei kann das Material Holz und /oder Metall sein. Viele unterschiedliche Hundezwinger Größen und Ausführungen machen den Kauf eines optimalen Hundezwingers nicht ganz einfach.

Wenn sie aber ein paar wichtige Fakten hier lesen und beachten, dann finden sie den optimalen Zwinger für ihren Hund. Die richtige Größe eines Hundezwingers ist beim Kauf nicht nur eine reine Platzsache, sondern es gibt Vorschriften für eine Zwingerhaltung die beachtet werden müssen. Der Tierschutz und seine Gesetze und Vorschriften hat hier klare Vorgaben die JEDER wissen sollte, bevor eine Anschaffung geplant ist.

Nur wer eine Größe vom Hundezwinger nach Tierschutzgesetz und deren Vorschriften für seinen Hund kauft, macht sich nicht strafbar. Außerdem sollte es für jeden Hundebesitzer eine Selbstverständlichkeit sein, seinem geliebten Vierbeiner einen angenehmen Aufenthalt in seinem Zwinger zu bieten.

Angebote – sofort ansehen:

AngebotBestseller Nr. 1 Kerbl 81334 Hundehütte Overview mit Glasfront, 134 x 92 x 82 cm
Bestseller Nr. 2 Festnight Outdoor Hundezwinger mit Überdachung Hundehütte Zwinger Hundekäfig Hundehaus...
Bestseller Nr. 3 Haustierbett Kaschmir Schlafsack Hundebett Hundehaus Hundehöhle Haustier Bett Katzenhöhlen...

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Welche Zwingergröße für den Hund ist optimal?

Hundezwinger sind in unzähligen Varianten und Ausführungen erhältlich und auch die Materialien unterscheiden sich. Doch zuerst muss man wissen, wie groß der Hundezwinger für den Hund sein soll und mindestens sein muss.

Es ist klar, dass mehr Platz für den Hund im Zwinger natürlich besser und angenehmer ist als weniger. Wer also im Garten genug Platz am Zwingerstandort hat, der sollte lieber eine größere Variante der kleinen Ausführung vorziehen.

Im nächsten Abschnitt lesen sie genaue Zahlen über die Größe für den Hundezwinger und die gesetzlichen Vorschriften die unbedingt beachtet werden müssen, nicht nur weil es Gesetz ist, sondern einfach den Tieren zu Liebe!

Größe Hundezwinger laut Tierschutzgesetz

Laut Tierschutz Gesetz gibt es eine klare Vorschrift wie groß ein Hundezwinger sein muss damit es aus Tierschutz rechtlicher Sicht keine Beanstandungen gibt. Unabhängig davon gönnen die meisten Hundebesitzer ihren Hunden einen deutlich größeren Zwinger als die gesetzlich vorgeschriebene Mindestgröße.

Es gilt für die Mindestgröße bei einer Zwingerhaltung nach gültigem Tierschutzgesetz eine Faustformel die besagt, alle Seiten des Hundezwingers müssen im Minimum doppelt so lang sein wie die gesamte Länge des Hundekörpers wobei als Grundsatz gilt:

Keine Seite kürzer als 200 cm! Zweite wichtige Kenngröße für die Zwingergrößen-Berechnung ist die Widerristhöhe eines Hundes. Danach richtet sich die Bodenfläche für einen Tierschutz konformen Hundezwinger.

Das bedeutet eine minimale Gesamtbodenfläche für einen Hundezwinger von 4 m² ist laut Tierschutz Vorschrift gefordert, basierend auf der Mindestseitenlänge von 2 Meter. Außerdem ist die Widerristhöhe des Hundes entscheidend (siehe Video und Bild). Die Widerristhöhe bemisst die Körperhöhe wenn der Kopf gesenkt ist. Das ermittelte Stockmaß ist ausschlaggebend für die Berechnung vieler Fakten, so auch der Bodengrößen-Berechnung vom Hundezwinger.

Mehr zur Widerristgrößen gibt es darunter im Video:

In Zahlen bedeutet das ganz einfach:
  1. erster Beispielhund = Widerristhöhe 50 cm dann 6 m² Bodenfläche Minimum Zwingergröße
  2. zweiter Beispielhund = Widerristhöhe bis 65 cm dann 8 m² Bodenfläche Minimum Zwingergröße
  3. dritter Beispielhund = Widerristhöhe über 65 cm dann 10 m² Bodenfläche Minimum Zwingergröße (quelle hier:)

Achtung: Hält man mehrere Hunde in einem Zwinger, dann muss man mehr Platz einplanen als bei nur einem Hund im Zwinger. Es sollte dann großzügig die doppelte Bodenfläche geplant werden, damit man eine Art gerechte Hundehaltung betreibt.

Gängige Größe Hundezwinger 4x3m

Eine optimale Größe mit einer Bodenfläche von 12 m² ist für große Hunde sehr gut geeignet und eine sehr oft gekaufte Zwingergröße. Auch wer mehr als einen Hund in dem Zwinger halten will, ist mit diesem Hundezwinger 4x3m sehr gut ausgestattet.

Beliebte Größe Hundezwinger 2x2m 3 seitig

Für etwas kleinere Hunde ist auch eine Größe von 4 m² und Seitenlänge von 2x2m mit der quadratischen Form sehr beliebt. Der Hundezwinger 2x2m 3 seitig ist im hinteren Bereich so konzipiert, dass man eine vorhandene Rückwand nutzen kann. Spezialanfertigungen von Hundezwingern gibt es bei der Firma Keller Hundezwinger, ein Blick auf deren Seite lohnt sich. Dieser kleine „Quadratzwinger“ passt in kleine Gartenecken aber man sollte Wind und Wetter trotzdem nicht vergessen.

Oft gesuchte Größe Hundezwinger 2x3m

Eine weitere Standardgröße ist für Hundezwinger 2x3m und wird sehr oft gekauft. Mit 6 m² Grundfläche ist hier ein mittelgroßer Hund gut untergebracht und die gefällige rechteckige Form, passt sich oft besser in das Grundstück ein als eine quadratische Zwingerform.

Außerdem sind die 2 m² mehr sind immerhin 33% mehr Wohlfühlfläche für den Hund und 2x2m ist wirklich nur für kleinere Hunde wirklich geeignet. Darum ist eine Größe von 2x3m eher zu empfehlen wenn der Platz verfügbar ist.

Hundezwinger mit Dach und Boden

Hundezwinger mit Dach und Boden sind Zwinger die sich sehr gut für eine komfortable Unterbringung für Haushunde eignen. Wenn der Zwinger überdacht ist, dann sorgt das für Trockenheit im Zwinger und der Boden ist ebenfalls geschützt.

In einem Hundezwinger mit Dach und Boden kauft man ein Rundumpaket für den Hund und braucht sich nicht mehr um den Untergrund und eine Überdachung beim Zwingeraufbau kümmern, weil alles passend zur Gitterbox des Zwingers ist.

Wer einen Hundezwinger selber bauen kann und will, der hat natürlich alle Möglichkeiten individuell den Zwinger in Abmaßen, Aussehen und Material zu gestalten. Oft sind hier Baumaterialienrestbestände günstig zu kaufen und bieten eine gute Grundlage für alle, die einen Hundezwinger selber bauen wollen. Aber ACHTUNG – auch hier muss man einige Dinge beim Zwingerbau beachten, damit das Ergebnis auch für Hund und Hundehalter gut ist.

Hundezwinger Metall oder Holz?

Metallzwinger sind weit verbreitet und durch die stabile und solide Ausführung sind diese Zwinger aus Metall die meist verkauften Hundezwinger. Oft sind pulver beschichtete Oberflächen nicht nur optisch schöner sondern auch witterungsbeständig.

Oft sind Zwingermodelle kombiniert aus Metall und Holz. Das trifft besonders für Modelle mit Dach und Boden zu, weil das natürliche Material Holz auch für einen gewissen Wohlfühlfaktor für den Hund sorgt. Holz hat den Vorteil, dass es kein kaltes Material ist und gerade im Winter nicht so unangenehm bei niedrigen Temperaturen.

Reine Holzzwinger sind seltener, weil sie nicht ganz so langlebig sind wie ein Hundezwinger aus Metall. Dennoch gibt es Hundebesitzer die lieber einen Hundezwinger aus Holz kaufen, weil sie es für natürlicher und gesünder für den Hund halten. Das ist sicherlich auch eine Ansichtssache wie so viele Dinge im Leben.

Hundezwinger Lieferung und Montage

Wer online einen Hundezwinger kaufen will, der muss die Montage selber machen und den Hundezwinger selbst aufbauen. Es gibt aber auch Anbieter die gegen einen Aufpreis eine Hundezwinger Lieferung und Montage anbieten. Allerdings sind das meist auch keine Standardzwinger, sondern spezielle hochwertige Metall-Zwinger direkt aus einem Metallbau. Das zahlt sich für alle diejenigen natürlich aus, die nicht ganz so handwerklich begabt sind oder keinen Zwinger aus Elementen kaufen.

Auch gute Holzzwinger sind beliebt und gerade für den Selbstaufbau besser geeignet. Einen Akkuschrauber und Spax-Schrauben hat ja jeder Heimwerker zu Hause und mehr ist dafür meist nicht nötig. Der etwas umfangreichere Lieferumfang bei einem Hundezwinger aus Einzelkomponenten macht für Ungeübte den Aufbau nicht immer ganz einfach. Wer einen Bekannten oder Freund mit handwerklichem Geschick hat, kann da vielleicht Hilfe bekommen da es zu zweit eh besser und einfacher mit dem Zwingeraufbau geht.

Empfehlung Standard Hundezwinger

XL und XXL Elemente, Dach und Boden Kombination Holz & Metall

Hundezwinger Standard 3x2m oder reicht die Hundehütte?
AngebotBestseller Nr. 1 Kerbl 81334 Hundehütte Overview mit Glasfront, 134 x 92 x 82 cm
Bestseller Nr. 2 Festnight Outdoor Hundezwinger mit Überdachung Hundehütte Zwinger Hundekäfig Hundehaus...
Bestseller Nr. 3 Haustierbett Kaschmir Schlafsack Hundebett Hundehaus Hundehöhle Haustier Bett Katzenhöhlen...

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hundezwinger Vorteile vs. Nachteile

Bei der zeitigen Gewöhnung von Hunden an eine Zwingerhaltung kann man keinen direkten Nachteil dieser Hundehaltung erkennen. Wer beim Hundezwingerkauf auf die oben beschriebenen Fakten und Maße achtet, kann ohne schlechtes Gewissen den Hund im Zwinger halten.

Schwierig wird es, wenn der Hund nie in einem Zwinger war und schon ausgewachsen ist. Dann kann es passieren, dass der Hund sich unwohl fühlt und der Hund bellt ständig. Das ist nicht nur für die Nachbarn unangenehm, sondern bedeutet Stress für Hund und Halter und hier muss man Abhilfe schaffen. Wenn der Hund allerdings bellt, wenn Fremde das Grundstück betreten, dann ist das ein natürliches Verhalten und ein sehr guter Einbruchsschutz!

Gelingen kann die Abgewöhnung des ständigen Bellens in einer Hundeschule oder man holt sich Informationen über Hundeerziehung bei verschiedenen Problemen. Dieser Ratgeber informiert über Hundeprobleme, Hundeerziehung, deren Kosten und empfiehlt eine günstige Online Hundeschule die sich lohnt.

Ein Nachteil der Zwingerhaltung kann sein, wenn man mehrere Hunde im Zwinger hält und einer den Zwingerhusten bekommt. Lies dazu mehr hier in diesem Abschnitt über den Zwingerhusten denn das ist sehr wichtig zu wissen!

Zwingerhusten Hund – kurz erklärt

Leider erkranken Hunde manchmal am so genannten Zwingerhusten. Der Begriff ist zunächst etwas irritierend aber hat einen plausiblen Hintergrund. Es handelt sich ähnlich wie beim Katzenschnupfen um eine Atemwegserkrankung bei Hunden. Durch eine Infektion mit  Viren und Bakterien in den Bronchien der Atemwege muss der Hund immer wieder husten und fühlt sich krank.

Das erklärt noch nicht ganz den Begriff „Zwingerhusten“ aber es wird gefährlich, wenn mehrere Hunde in einem Hundezwinger also auf einem begrenzten Raum leben. Es erhöht massiv die Ansteckungsgefahr was logisch erscheint weil wir Menschen uns zumindest etwas schützen können, indem wir die Hand oder besser den Arm vor den Mund halten wenn wir husten oder niesen müssen.

Hunde die am Zwingerhusten erkranken können natürlich die Pfoten nicht als Schutz vor heraus schießenden Viren und Bakterien nutzen. Deshalb muss man so schnell wie möglich die Hunde im Zwinger trennen um eine Infektion aller Tiere zu vermeiden!

Wichtig: Sobald man den Verdacht auf Zwingerhusten bei einem Hund hat der mit anderen Tieren zusammen in einem Zwinger oder Raum lebt, unbedingt die Tiere trennen um eine Erkrankung aller Hunde zu vermeiden! Mehr über Zwingerhusten gibt es hier zu lesen.

Fazit Hundeschutz & Zwingerkauf: Sicherheit für Mensch und Hund

Es ist wichtig sich vor dem Zwingerkauf für Hunde über ein paar wichtige Fakten zu informieren. Nicht nur das Gefallen eines Zwingers oder der Hundehütte ist wichtig, sondern man muss auch unbedingt die Tierschutzbestimmungen beachten.

Wer ein schönes Plätzchen im Garten für den Hundezwinger aussucht, der sollte auch auf Sonneneinstrahlung, Wind und Wetterseiten achten damit man eine gute Standortwahl trifft. Für optimale Größen und ein gemütliches Dasein für den Hund im Zwinger ist eine sorgfältige Auswahl und ein Vergleich von Metallzwingern, Holzzwingern und Sonderanfertigungen von Hundezwingern nötig.

Ein guter Hundezwinger muss nicht unbedingt teuer sein, es gibt auch günstige Zwinger für Hunde zu kaufen. Wir empfehlen eine Größe von 3x2m und einer Kombination aus Metall und Holz. Unsere Empfehlung findet man hier in der Angebotsbox mit 3 Zwinger-Empfehlungen aus dem Standardangebot.

error: Content is protected !!